Corona und … finanzielle Selbstbestimmung von Frauen

Dr. Marietta Babos führte unsere „Corona und …“ Reihe weiter, mit dem Thema “ Finanzielle Selbstbestimmung“ von Frauen.

Besonders in Zeiten von Covid-19, kamen viele zu ihr und zu ihrer Finanzberatungsstelle für Frauen. (Damensache)

Die Quarantäne, die Teilzeitarbeit, eine Kündigung oder einfach nur diese Veränderungen, welche fast alle von uns, in den letzten Monaten erleben mussten, waren für viele Frauen ein Beweggrund, sich mehr mit ihren Finanzen und Ersparnissen auseinanderzusetzen. 

Ein wichtiger Tipp von Dr.Babos:

>> „Startet früh genug mit der finanziellen Unabhängigkeit!<< 

Sei es nach und nach eine Notreserve für kritische Zeiten aufzubauen, oder die Pensionsvorsorge – Frau sollte so früh es geht beginnen, am besten schon als Studentin.

>>Ungefähr 15% des Nettoeinkommens sollte man für die Pensionsvorsorge verwenden!<<

An dieser Grafik erkennt man sehr gut, wie rasch  das Einkommen der Frauen nach der Geburt ihrer Kinder sinkt und, dass es selten wieder so hoch sein wird, wie am Anfang ihrer Karriere. Auch, dass Frauen die letzten 10 Jahre ihres Lebens, alleine verbringen und somit finanziell auf sich alleine gestellt sind, vergessen viele.

Nähere Informationen zu der Studie und den Auswertungen finden Sie hier: www.damensache.at 

Den ganzen Vortrag und die spannenden Fragen, und die Diskussionen, können Sie hier auf unserem YouTube Channel nachschauen. (Momentan noch nicht online. Stand: 10.6.2020)

Fotocredit : Barbara Huber 

Fotocredit : Damensache 

Weitere Beiträge:

Generalversammlung 2020

Vielen Dank an alle für die Teilnahme, die tollen Ideen und Inputs.Wir freuen uns sehr, dass so viele Mitglieder bei unserer Generalversammlung, heuer im Café

Weiterlesen »

Corona und … Humor

Letzte Woche hatten wir unseren ersten männlichen Vortragenden, in unserer „Corona und …“ Reihe. Niko Formanek, Kabarettist und Stand up Comedian (www.nikofromanek.com) sprach über die vielen

Weiterlesen »